Albert-Einstein-Schule, Laatzen

  • Kooperative Gesamtschule (Auszeichnung des Haupt- und Realschulzweiges)
  • 9-zügig pro Jahrgang, ca. 1.700 Schülerinnen und Schüler, ca. 130 Lehrkräfte
  • Ganztagsschule
  • Schulleiter: Herr Christian Augustin

Alle Schulen, die zur „MINT-Schule Niedersachsen“ ernannt werden, überzeugen durch eine Vielzahl überdurchschnittlicher MINT-Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Unterrichts. Einige Besonderheiten sind hier genannt:

  • Die Albert-Einstein-Schule geht gerne neue Wege, die die Schülerinnen und Schüler sowohl im Unterricht als auch in den zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und Projekten im Nachmittagsangebot zum Mitdenken und Mitmachen anregen.
  • Im Multimedia-Wahlpflichtkurs schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in die Rolle des Lehrenden und schulen Senioren im Umgang mit dem Computer und dem Internet.
  • Auch im Fach Chemie unterrichten jahrgangsübergreifend die Großen die Kleinen – und das auch schon mal auf Englisch. Die Verknüpfung der MINT-Fächer sowohl untereinander als auch mit anderen Disziplinen gelingt.
  • So genannte „Forscherklassen“, also Klassen mit einem konkreten naturwissenschaftlich-technischen Schwerpunkt, bieten den Schülerinnen und Schülern außerdem die Möglichkeit, sich intensiv mit den MINT-Fächern zu beschäftigen.
  • Die MINT-Schwerpunktbildung der Albert-Einstein-Schule wird auch im öffentlichen Umfeld der Schule deutlich wahrgenommen und von einem engagierten, interessierten Kollegium getragen.

 

Kontakt
Albert-Einstein-Schule
Telefon: 0511 / 98293-0
E-Mail: verwaltung@kgs-laatzen.de
Internet: www.aes-laatzen.de

Laudator Robert Stafflage (stellv. Kuratoriumsvorsitzender Stiftung NiedersachsenMetall) und Schirmherr Kultusminister Dr. Bernd Althusmann überreichen Schulleiterin Renate Kruse die Auszeichnung.